Blog Regionen

Die Bindung zwischen Stadt und Land: Ostwestfalen-Lippe und die REGIONALE 2022

Die Bindung zwischen Stadt und Land: Ostwestfalen-Lippe und die REGIONALE 2022

Im vierten Teil der Serie zum Wachstum der Regionen, gibt es im Blog einen kleinen Ausblick auf die nächste REGIONALE 2022.

Wir gestalten das neue UrbanLand.“ Mit diesem Titel hatte sich Ostwestfalen-Lippe für die REGIONALE beworben – und den Zuschlag für die Ausrichtung im Jahr 2022 bekommen. Die REGIONALE sind ein Strukturförderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen zur Vernetzung und Kooperation von Regionen, entstanden in der Nachfolge der Internationalen Bauausstellung Emscher Park.

> mehr
Veranstaltung Baukultur

7. – 8. September 2017 – Baukulturwerkstatt Umbaukultur

7. – 8. September 2017 – Baukulturwerkstatt Umbaukultur

Warum neu bauen, wenn man auch umbauen kann? Mehr als 70 Prozent aller Bauinvestitionen in Deutschland fließen in den Bestand. Neben wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten birgt das Um- und Weiterbauen auch Potenziale für baukulturelle Innovationen. Gefragt sind Strategien, wie historisch gewachsene gebaute Strukturen – auch aus der Nachkriegszeit – weitergenutzt werden können. Die Baukulturwerkstatt Umbaukultur, veranstaltet von der StadtBauKultur NRW und der Bundesstiftung Baukultur, bietet am 7. und 8. September in Bochum Impulsvorträge sowie offene Diskussionsrunden und liefert Beispiele für gelungene Umbauprojekte.

> mehr
Ausstellung

10.11.2017 bis 14.1.2018 – Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure – Bauen – Zukunft

10.11.2017 bis 14.1.2018 – Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure – Bauen – Zukunft

Ingenieure spielen die Hauptrolle in der Ausstellung „Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure – Bauen – Zukunft“. Vom 10. November 2017 bis zum 14. Januar 2018 ist sie im Oskar von Miller Forum in München zu sehen. Das Oskar von Miller Forum in München präsentiert die Ausstellung in Kooperation mit dem M:AI – Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW.

> mehr
Blog Regionen

Die Regionale als Strukturprogramm: Der Auftrag lautet, gemeinsam zu denken und zu handeln

Die Regionale als Strukturprogramm: Der Auftrag lautet, gemeinsam zu denken und zu handeln

Wie entwickelt sich eine Region? Und wie lässt sich dies fördern? Im dritten Teil der Serie, die sich mit dem Wachstum der Regionen beschäftigt, blickt Peter Köddermann auf ein einzigartiges Strukturprogramm: den REGIONALEN.

> mehr
Paul Schneider von Esleben

Die Marke PSE – Architektur zwischen Erhalt und Abriss

Die Marke PSE – Architektur zwischen Erhalt und Abriss

„Die Freiheit des eigenen Maßstabs: So war er. Präsent, souverän und dionysisch. Provokant und versöhnlich. Fast schon ein Koloss.“ Fabian Wurm über PSE, Juli 2007
Der Ausstellungsteil „Die Marke PSE – zwischen Abriss und Erhalt“ im Haus der Architekten widmet sich dem  Werk von Paul Schneider von Esleben (1915-2005) und seiner schillernden Persönlichkeit aus Anlaß des 100. Geburtstages des Künstlers.

> mehr
Video

Ein Park aus einem Hochofenwerk?

Ein Park aus einem Hochofenwerk?

Wie macht man aus einem Hochofenwerk einen Park? Antworten darauf haben wir im Oktober 2013 bei der Führung durch den Landschaftspark Duisburg Nord gefunden!

Die Ausstellung Dynamik und Wandel wurde Ende 2013 in der Liebfrauenkirche in Duisburg gezeigt. An diesem Spielort wurden speziell Hintergrundinformationen zum Wandel Duisburgs gegeben. In öffentlichen Führungen, zum Beispiel durch den Duisburger Innenhafen oder den Landschaftspark Nord haben wir den Wandel hautnah erleben können.




MUSEUM FÜR ARCHITEKTUR


UND INGENIEURKUNST NRW


Leithestraße 33
T +49 209 92578-0
info@mai.nrw.de
D-45886 Gelsenkirchen
F +49 209 92578-25
www.facebook.com/mai.nrw