Begleitprogramm in Köln

Diskussionen, Filmvorführungen und Gespräche im Rahmen von „Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar“.

Donnerstag, 22. September, 19 Uhr

„Wohnen in der Stadt. Konzepte und Potenziale bezahlbaren Wohnens“

Gäste: Hartmut Klein-Schneider, Woge Köln eG (Baugruppe Clouth-Quartier); Klaus Zeller, Architekt; Rainer Hofmann, Architekt und Inhaber von bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH (München); Josef Ludwig, Amt für Wohnungswesen der Stadt Köln.
Moderation: Regina Stottrop (Haus der Architektur Köln)

In Kooperation mit: Haus der Architektur Köln

 

Mittwoch, 28. September, 19 Uhr

„Lichte Dichte – Wie Köln attraktiven Wohnraum in zentraler Lage gewinnen kann“

Mit: Dr. Christian Schramm, Vizepräsident der Architektenkammer NRW; Franz-Josef Höing, Stadtentwicklungsdezernent Köln; Andreas Röhrig, Geschäftsführer moderne stadt, Köln; Martina Pfaff, Baugruppe in der Woge Köln eG (Genossenschaft für selbstverwaltetes, soziales und ökologisches Wohnen), Kathrin Möller, Vorstandsmitglied GAG Köln.
Moderation: Anke Bruns, Journalistin und Moderatorin

In Kooperation mit: Architektenkammer Nordrhein-Westfalen

 

Donnerstag, 29. September, 19 Uhr

„Wie wohnen? Wohin wächst Köln?“

Ein Gespräch mit: Sigrid Koeppinghoff, Abteilungsleiterin Wohnungsbau, MBWSV; Jens Grisar Projektleiter, Region Köln Bonn; Peter Berner, Architekt, AFR; Franz-Josef Höing, Baudezernent der Stadt Köln.

Moderation: Jörg Beste, AFR

In Kooperation mit: Architektur Forum Rheinland

 

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 19 Uhr

„Menschen machen Zukunft: Engagement in alternden Einfamilienhausgebieten“

Ein Gesprächsabend mit: Yasemin Utku, sds_utku Städtebau Denkmalpflege Stadtforschung und Torsten Bölting, InWIS Forschung & Beratung GmbH stellen die Ergebnisse ihrer Forschung zum bürgerschaftlichen Engagement in Einfamilienhausgebieten vor. Mit ihnen diskutieren Brigitte Karhoff (WohnBund-Beratung NRW GmbH), Dr. Marc Höhmann (Amt für Stadtentwicklung und Statistik, Stadt Köln) und Prof. em. Werner Springer (Sozialwissenschaftler und Bürger im Marienviertel/Dorsten).

In Kooperation mit: StadtBauKultur

 

Filmabende zum Thema Wohnen

> TERMIN FÄLLT LEIDER AUS!!!
Mittwoch, 21. September, um 19 Uhr – „Mon oncle“ von Jacques Tati

In Kooperation mit: Filmuseum Düsseldorf

Mittwoch, 5. Oktober, 19 Uhr – „Die Stadt als Beute“ von Andreas Wilcke

 

Das Begleitprogramm zum Download

 

Hinweis: Die Veranstaltungen finden alle in der Ausstellungshallte auf dem Clouth-Gelände statt.

> Anfahrsskizze zum Download

> Download Parkplätze

> Aufgrund einer begrenzten Teilnahmerzahl bitten wir für die Eröffnung und die anderen Veranstaltungen um Anmeldung unter: info@mai.nrw.de