Ausstellungsinformationen

Wer, was, wann, wo: die wichtigsten Informationen zur Ausstellung Planetary Urbanism + Learning City Gelsenkirchen.

Laufzeit: 24. November bis 16. Dezember 2017

Ausstellungsort: Foyer des Wissenschaftsparks Gelsenkirchen, Mundscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen

Öffnungszeiten: Mo-Fr 6 – 19 Uhr, Sa 7.30 – 17 Uhr

Eröffnung: Donnerstag, 23. November 2017, 19 Uhr, Wissenschaftspark Gelsenkirchen.

> Wir bitten um Anmeldungen unter: info@mai.nrw.de

 

Grußwort

Wolfgang Jung, Geschäftsführer Wissenschaftspark Gelsenkirchen

 

Stadtenwicklung und Bildung

Uwe Schneidewind, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU)
Walter Hirche, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission, Vorsitzender des Fachausschusses Bildung
Martin Harter, Stadtbaurat der Stadt Gelsenkirchen
Ursula Kleefisch-Jobst, Geschäftsführende Kuratorin des Museums für Architektur und Ingenieurkunst NRW

Moderation: Tobias Häusler, WDR Fernseh- und Radiomoderator

 

Ückendorf Overload

Anne Söfker-Rieniets, TU Dortmund, Dozentin im Fachgebiet
Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung
Werner Rybarski, Leiter aGEnda-21-Büro der Stadt Gelsenkirchen
Studierende der TU Dortmund
Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Ückendorf

Moderation: Tobias Häusler, WDR Fernseh- und Radiomoderator

 

> Einladung und Programm der Eröffnung

> Flyer zur Ausstellung

> Plakat zur Ausstellung

 

Begleitveranstaltung, Donnerstag, 7.12.2017, 19 Uhr
Es werde Stadt! Informelle und Geregelte städtische Strukturen“
u.a. mit Günter Nest, Habitat Forum Berlin, und Christa Reicher, TU Dortmund

> Wir bitten um Anmeldungen unter: info@mai.nrw.de

 

Ausstellungspartner:
ARCH+, Auswärtiges Amt, Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen, Stadt Gelsenkirchen, aGEnda21-Büro/ Zukunftsstadt Gelsenkirchen Gesamtschule Ückendorf, Wissenschaftspark Gelsenkirchen, TU Dortmund (Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung)

 

Lage:

 

> Zurück zu „Planetary Urbanism + Learning City Gelsenkirchen“