Stefan Polónyi zählt zu den herausragenden Bauingenieuren in Deutschland. In über sechzig Jahren seiner Tätigkeit hat er mit vielen national und international bedeutenden Architekten an unterschiedlichsten Projekten zusammengearbeitet.

Ausstellung nimmt das herausragende Werk Stefan Polónyis zum Anlass, um Prinzipien der Konstruktion einer breiten Öffentlichkeit verständlich zu machen. Dahinter steht auch der baukulturelle Auftrag, das Wissen um Konstruktionsweisen in die öffentliche Debatte um Baukultur einzubringen. Die Ausstellung wählt dafür das von Polónyi unter dem Titel „Tragende Linien – Tragende Flächen“ entwickelte System seiner Tragwerkslehre.

Ingenieurkunst

Eröffnungsrede von Volkwin Marq

Eröffnungsrede von Volkwin Marq

Es war ein Vortrag, der launig und respektvoll in die Arbeit des Tragwerksingenieurs Stefan Polónyi einführte: Der Architekt und Eröffnungsredner der Ausstellung „Tragende Linien — Tragende Flächen. Konstruktionsprinzipien im Werk von Stefan Polónyi“, Volkwin Marg, schlug den Bogen zu einer generellen Einführung ins Thema Baukunst.




MUSEUM FÜR ARCHITEKTUR


UND INGENIEURKUNST NRW


Leithestraße 33
T +49 209 92578-0
info@mai.nrw.de
D-45886 Gelsenkirchen
F +49 209 92578-25
www.facebook.com/mai.nrw