Projektreihe "GrenzWertig"

GrenzWertig

GrenzWertig

Das Berufsbild des Architekten verlangt längst mehr als nur einen reizvollen Entwurf. Neben fachlicher und sozialer Kompetenz benötigen Architekten zunehmend kommunikative Fähigkeiten und das Verständnis kommunikativer Situationen und Aufgaben: Wie mache ich eine Architektur-Position anschaulich sichtbar und nachvollziehbar? In der Projektreihe „GrenzWertig“ thematisiert das M:AI in Partnerschaft mit Hochschulen über einen Zeitraum von vier Jahren (ab 2015) die Architektur-Kommunikation.

> mehr
Blog Projektreihe "GrenzWertig"

Was Bahnfahren mit Architektur zu tun hat und Donuts mit Städtebau: eine Vorlesung in der Straßenbahn

Was Bahnfahren mit Architektur zu tun hat und Donuts mit Städtebau: eine Vorlesung in der Straßenbahn

Entlang der Strecke der Straßenbahnlinie 18 sprachen Bürger, Studenten und Architekturexperten in einer mobilen Vorlesung über den Raum zwischen Bonn und Köln. Ursula Kleefisch-Jobst ist fürs M:AI eingestiegen und mitgefahren.

> mehr
Projektreihe "GrenzWertig"

Mit Folie verpackt: die Kunst-Aktion am Bahnhof Hürth-Hermülheim im Video

Mit Folie verpackt: die Kunst-Aktion am Bahnhof Hürth-Hermülheim im Video

Wo fühlen Sie sich zu Hause? Wo ist es schön in Köln, Bonn und überall dazwischen? Wo ist es GrenzWertig? Was würden Sie abreißen? Was würden Sie um…bauen? Dies haben sich Architekturstudierende der Alanus Hochschule für das Projekt „GrenzWertig“ gefragt und eigene Projektideen entlang der Straßenbahnlinie 18 zwischen Köln und Bonn entwickelt.

> mehr
Projektreihe "GrenzWertig"

Vorlesung in Straßenbahn: Architektur im Gespräch zwischen Köln und Bonn

Vorlesung in Straßenbahn: Architektur im Gespräch zwischen Köln und Bonn

Schauplatz: die Straßenbahnlinie 18. Im Rahmen der Ringvorlesung “ Bonner Orte. Anders. Sehen“ des Fachbereichs Architektur der Alanus Hochschule findet die Vorlesung „Architektur im Gespräch zwischen Köln und Bonn“ an einem ungewöhnlichem Ort statt. In der Linie 18 machen am Dienstag, 25. April, Prof. Willem-Jan Beeren (Alanus Hochschule, Fachbereich Architektur) und Peter Köddermann (Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW) Architektur zum Thema.

> mehr
Projektreihe "GrenzWertig"

11. Februar 2017 – Präsentation der Installation der Alanus Hochschule am Bahnhof Hürth-Hermülheim

11. Februar 2017 – Präsentation der Installation der Alanus Hochschule am Bahnhof Hürth-Hermülheim

Im Februar 2017 ein Kunstort: Der Bahnhof in Hürth-Hermülheim. © 2017 die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Fachbereich Architektur

Im Februar 2017 ein Kunstort: Der Bahnhof in Hürth-Hermülheim. © 2017 die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Fachbereich Architektur

Architektur-Studierende der Alanus Hochschule errichten im Februar 2017 eine temporäre Rauminstallation am Bahnhof Hürth-Hermülheim. Höhepunkt der Kunstaktion ist eine öffentliche Veranstaltung am Samstag, 11. Februar, die ab 16 Uhr beginnt. Die Öffentlichkeit ist dann eingeladen, die Installation in einer Entdeckungstour und im Gespräch mit Studenten und Fachleuten zu erkunden. Vom 12. bis zum 17. Februar wird die Installation wieder schrittweise zurückgebaut.

> mehr
Projektreihe "GrenzWertig"

Bahnhof Hürth-Hermülheim wird zum Kunstort

Im Februar 2017 ein Kunstort: Der Bahnhof in Hürth-Hermülheim. © 2017 die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Fachbereich Architektur

Bahnhof Hürth-Hermülheim wird zum Kunstort

Architektur-Studierende der Alanus Hochschule errichten im Februar 2017 eine temporäre Rauminstallation am Bahnhof Hürth-Hermülheim. Die Aktion ist Teil der ersten Phase der Projektreihe „GrenzWertig“ zum Thema Architekturkommunikation, die das Museum für Architektur und Ingenieurkunst mit Hochschulen aus NRW veranstaltet.

> mehr
Projektreihe "GrenzWertig"

Zwischen Kommunikationslabor und Installationen: Auftakt von „GrenzWertig“ mit der Alanus Hochschule

Zwischen Kommunikationslabor und Installationen: Auftakt von „GrenzWertig“ mit der Alanus Hochschule

Entlang der Straßenbahnlinie 18 zwischen Köln und Bonn sowie am Bahnhof Hürth-Hermülheim entsteht vom 6. Februar bis zum 17. Februar 2017 ein Kunstraum. Unter dem Titel „GrenzWertig“ lädt die Alanus Hochschule für Kunst und Gestaltung die Reisenden ein, die bekannte Umgebung neu zu entdecken und den gewohnten Raum anders zu erfahren.

> mehr



MUSEUM FÜR ARCHITEKTUR


UND INGENIEURKUNST NRW


Leithestraße 33
T +49 209 92578-0
info@mai.nrw.de
D-45886 Gelsenkirchen
F +49 209 92578-25
www.facebook.com/mai.nrw