7. – 8.9. 2017: Baukulturwerkstatt Umbaukultur

Warum neu bauen, wenn man auch umbauen kann? Mehr als 70 Prozent aller Bauinvestitionen in Deutschland fließen in den Bestand. Neben wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten birgt das Um- und Weiterbauen auch Potenziale für baukulturelle Innovationen. Gefragt sind Strategien, wie historisch gewachsene gebaute Strukturen – auch aus der Nachkriegszeit – weitergenutzt werden können. Die Baukulturwerkstatt Umbaukultur, veranstaltet von der StadtBauKultur NRW und der Bundesstiftung Baukultur, bietet am 7. und 8. September in Bochum Impulsvorträge sowie offene Diskussionsrunden und liefert Beispiele für gelungene Umbauprojekte.

> mehr