Ausstellungsinformationen, Spielort Zollverein, Essen

Das Wichtigste zu “Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar” in Essen, UNESCO-Welterbe Zollverein: Öffnungszeiten, Adresse, Laufzeit, Eröffnung, Veranstaltungen, Kontakt.

Laufzeit
1. Februar bis 4. März 2018

Ort
UNESCO-Welterbe Zollverein, Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen, Schacht XII, Halle 5

Anfahrt: zollverein.de/besuch/orientierung/anfahrt
Parken: Parkplatz A2
> Anfahrtsskizze Halle 5 zum Download (jpg)

Öffnungszeiten der Ausstellung
Mo – So: 10 – 18 Uhr, Eintritt frei

 

> Das Ausstellungsblatt mit allen Informationen zum Download (pdf)

 

Ausstellungseröffnung
Mittwoch, 31. Januar 2018, 18.30 Uhr, UNESCO-Welterbe Zollverein, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen, Schacht XII, Halle 5

– Grußwort
Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Mitglied des Vorstandes der Stiftung Zollverein

– Begrüßung
Dr. Ursula Kleefisch-Jobst, Geschäftsführende Generalkuratorin M:AI NRW

– „Bauland in NRW – entdecken und aktivieren.“ Ein wohnpolitisches Gespräch mit:
Ina Scharrenbach Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
Dietrich Suhlrie, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK,
Alexander Rychter, Direktor des Verbands der Wohnungs- und- Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen,
Ludger Kloidt, Geschäftsführer NRW.URBAN
Ursula Kleefisch-Jobst, Generalkuratorin des M:AI NRW

– Begrüßung
Ursula Kleefisch-Jobst, Geschäftsführende Generalkuratorin M:AI NRW

– “Bauland in NRW – entdecken und aktivieren.” Ein wohnpolitisches Gespräch mit:
Ina Scharrenbach Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
Dietrich Suhlrie, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK,
Alexander Rychter, Direktor des Verbands der Wohnungs- und- Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen,
Ludger Kloidt, Geschäftsführer NRW.URBAN
Ursula Kleefisch-Jobst, Generalkuratorin des M:AI NRW

Moderation: Tobias Häusler, WDR Fernseh- und Radiomoderator

 

Begleitveranstaltung
“Neue Qualitäten im geförderten Wohnungsbau” Mittwoch, 7. Februar 2018, 18.30 Uhr

Ein Diskussionsabend mit:

Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer NRW
Kay Noell, Referatsleiter Experimenteller Wohnungsbau des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW
Xander Vermeulen Windsant, XVW Architectuur, Preisträger des Mies van der Rohe Award 2017

Moderation: Ursula Kleefisch-Jobst, Generalkuratorin des M:AI NRW

> Wir bitten um Anmeldung unter: info@mai.nrw.de

In Kooperation mit der Architektenkammer NRW.

 

Öffentliche Führungen
Samstag, 17. Februar 2018, 14 Uhr (1 Stunde)
Samstag, 24. Februar 2018, 14 Uhr (1 Stunde)
sowie nach Vereinbarung

> Wir bitten um Anmeldung unter: info@mai.nrw.de

 

Filmvorführungen “Die Stadt als Beute” (Dokumentation von Andreas Wilcke)
Samstag, 17. Februar 2018, 15.30 Uhr
Samstag, 24. Februar 2018, 15.30 Uhr

> Weiter Infos zum Film “Die Stadt als Beute”

 

Der Katalog “Alle wollen wohnen”
Zur Ausstellung ist die umfangreiche begleitende Publikation »Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar« 2017 im Jovis Verlag erschienen. Der Katalog (ISBN 978-3-86859-474-4) ist im Rahmen der Ausstellung erhältlich für den Sonderpreis von 29 Euro über das M:AI NRW (info@mai.nrw.de) oder direkt in der Ausstellung.

 

Konzept der Ausstellung
M:AI NRW – Dr. Ursula Kleefisch-Jobst, Peter Köddermann, Dr. Karen Jung

Ausstellungsarchitektur
n/ t/ k/ nowakteufelknyrim GmbH


Gefördert durch die Projektpartner
Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung Landes Nordrhein-Westfalen
NRW.BANK;
Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen

Partner vor Ort
Stiftung Zollverein

 

Medienberichte zur Ausstellung

RTL WEST

> Weitere Informationen zu „Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar“