Projektreihe "GrenzWertig"

Bahnhof Hürth-Hermülheim wird zum Kunstort

Im Februar 2017 ein Kunstort: Der Bahnhof in Hürth-Hermülheim. © 2017 die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Fachbereich Architektur

Bahnhof Hürth-Hermülheim wird zum Kunstort

Architektur-Studierende der Alanus Hochschule errichten im Februar 2017 eine temporäre Rauminstallation am Bahnhof Hürth-Hermülheim. Die Aktion ist Teil der ersten Phase der Projektreihe “GrenzWertig” zum Thema Architekturkommunikation, die das Museum für Architektur und Ingenieurkunst mit Hochschulen aus NRW veranstaltet.

> mehr
Projektreihe "GrenzWertig"

Zwischen Kommunikationslabor und Installationen: Auftakt von “GrenzWertig” mit der Alanus Hochschule

Zwischen Kommunikationslabor und Installationen: Auftakt von “GrenzWertig” mit der Alanus Hochschule

Entlang der Straßenbahnlinie 18 zwischen Köln und Bonn sowie am Bahnhof Hürth-Hermülheim entsteht vom 6. Februar bis zum 17. Februar 2017 ein Kunstraum. Unter dem Titel “GrenzWertig” lädt die Alanus Hochschule für Kunst und Gestaltung die Reisenden ein, die bekannte Umgebung neu zu entdecken und den gewohnten Raum anders zu erfahren.

> mehr
Ringvorlesung

Worte + Werke: Vorträge und Gespräche über Kommunikation in Architektur und Stadtplanung

Worte + Werke: Vorträge und Gespräche über Kommunikation in Architektur und Stadtplanung

In der Veranstaltung “Worte + Werke” sprechen verschiedene Fachleute über die Kommunikation in der Architektur und der Stadtplanung. Es ist eine Ringvorlesung des Fachbereichs Architektur der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft. Los geht es Mitte Oktober mit dem M:AI.

> mehr



MUSEUM FÜR ARCHITEKTUR


UND INGENIEURKUNST NRW


Leithestraße 33
T +49 209 92578-0
info@mai.nrw.de
D-45886 Gelsenkirchen
F +49 209 92578-25
www.facebook.com/mai.nrw