Das M:AI Archiv Online
previous arrow
next arrow
Slider
Video

Ohne Kunst kein Bau? Finanzierung – Peter Landmann

Ohne Kunst kein Bau? Finanzierung – Peter Landmann

Symposium “Ohne Kunst kein Bau?” am 30. Januar in der Architektenkammer NRW in Düsseldorf.

Auf Bundesebene ist das Thema „Kunst am Bau” geregelt: Wettbewerbsverfahren sorgen für Offenheit bei der Künstlerbeteiligung. Für staatliche Gebäude wird zudem laut Richtlinien ein Prozentsatz der gesamten Bausumme für Kunst eingesetzt.. In Nordrhein-Westfalen gibt es diese Regelung nicht. Zur Finanzierung: Peter Landmann vom NRW-Kulturministerium.

Video

Ohne Kunst kein Bau? Architekten und Künstler: Hartmut Miksch

Ohne Kunst kein Bau? Architekten und Künstler: Hartmut Miksch

“Kunst am Bau” bedeutet eine Zusammenarbeit von Künstler und Architekt. Architekten sehen bildende und Baukunst im Zusammenwirken durchaus positiv. Dazu Hartmut Miksch, Präsident der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen.

(Statement vom Symposium “Ohne Kunst kein Bau?” am 30. Januar 2013 in der Architektenkammer NRW, Düsseldorf)

Video

Ohne Kunst kein Bau? – Künstlerförderung: Ute Chibidziura

Ohne Kunst kein Bau? – Künstlerförderung: Ute Chibidziura

Das Symposium “Ohne Kunst kein Bau?” am 30. Januar 2013 in der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf befasste sich mit dem geplanten Kulturfördergesetz des Landes NRW, dessen Auswirkungen, Vorteilen und Voraussetzungen. Wie kann eine solche Regelung zur Künstlerförderung beitragen? Hierzu Dr. Ute Chibidziura vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung.




MUSEUM FÜR ARCHITEKTUR


UND INGENIEURKUNST NRW


Leithestraße 33
T +49 209 92578-0
info@mai.nrw.de
D-45886 Gelsenkirchen
F +49 209 92578-25
www.facebook.com/mai.nrw